Zentrum für Unterricht und Studium (ZEUS)
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Corona-Hygieneregeln im ZeUS an den Campusstandorten INN und GH ab dem 01.12.2021

30.11.2021

  • Zugang zum ZeUS haben nur Lehrende, Studierende der Medizinischen Fakultät der LMU und Mitarbeiter*innen des LMU Klinikums.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist in allen Bereichen des ZeUS Pflicht.
  • Gemäß Hygienevorgaben des Klinischen Studienabschnitts vom 01.12.2021 gilt für alle Studierenden 2G. Zusätzlich muss ein negativer, wochenaktueller PCR-Testnachweis einer offiziellen Teststelle oder der wochenaktuelle Negativnachweis der Pooltestung im Rahmen der ViSiTE-Studie des Max-von-Pettenkofer-Instituts vorgelegt werden. Bei Lehrveranstaltungen wird der Nachweis von den Dozierenden überprüft.
  • Alle geimpften bzw. genesenen Studierenden (2G), die an Lerngruppen teilnehmen, müssen ein negatives (Pool-)PCR-Testergebnis am ZeUS-Empfang vorlegen. Anerkannt werden PCR-Testergebnisse aus der Teilnahme an der ViSiTE-Studie oder der Testung an einer offiziellen Teststelle.
  • Die Raumfreigabe für Lerngruppen erfolgt ausschließlich nach vollständig ausgefüllter, schriftlicher Buchungsanfrage.
  • Die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen der Lerngruppen werden über das Raumbuchungssystem dokumentiert.
  • Im gesamten ZeUS gilt die Einhaltung der Mindestabstände 1,50 m. Diese können unter fachlicher Anleitung der Dozierenden und/oder geschulten Tutoren im Rahmen praktischer Übungen und Simulationen unterschritten werden.
  • Externe Kursteilnehmer müssen den aktuell geltenden Zutrittsregeln des LMU Klinikums entsprechen. Die Überprüfung erfolgt an den Eingängen des Klinikums unter Vorlage einer Zutrittsgenehmigung. Eine Teilnahme an Lehrveranstaltungen des ZeUS setzt die verbindliche Aufnahme in die Teilnehmerliste der jeweiligen Veranstaltung voraus. Externe Veranstaltungen, falls vom Klinikum zugelassen, erfordern die Einreichung eines eigenen Hygienekonzepts zusammen mit dem Nutzungsvertrag.